Innenstädte bleiben relevant

Innenstädte bleiben relevant

Multichanneling ist das Stichwort und das scheint auch für den reinen Online-Handel zum Thema zu werden. Online-Riesen wie Zalando und Amazon sind mittlerweile auf dem Weg in die Innenstädte und lassen sich dort nieder, so bereits geschehen in Köln. Analoges Einkaufen als Weiterentwicklung zum digitalen in diesem Fall.

Fazit: Innenstädte bleiben relevant und sollten auch so behandelt werden.

Quelle:

Lesen Sie dazu den Artikel „Warum Onlinehändler plötzlich Filialen eröffnen“ vom 30.03.2017 von waz.de

 

 

Kommentar verfassen