Mehr Grün in Duisburgs Innenstadt

Mehr Grün in Duisburgs Innenstadt

Ein neuer Klostergarten für den Innenhafen und mehr Straßenbäume für die Innenstadt – durch eine Förderung des Landes NRW von 500.000 Euro wird die Stadt in diesem Jahr zwei Projekte des Integrierten Handlungskonzeptes Innenstadt umsetzen können, wie die Rheinische Post nun berichtet.

Insgesamt sind 65 neue Baumstandorte und 13 Pflanzscheiben mit Rankgerüsten in zehn City-Nebenstraßen geplant. So sollen unter anderem die Hohe Straße, Tonhallenstraße, Claubergstraße, der Buchenbaum, Düsseldorfer Straße, aber auch der Sonnenwall begrünt werden. Das soll nicht nur für ein besseres Klima in der Stadt sorgen, sondern auch die Straßen räumlich neu gliedern. Der Kostenpunkt der Maßnahme liegt bei rund 300.000 Euro. Die restlichen 200.000 Euro fließen in die Errichtung eines 2000 Quadratmeter großen Klostergartens am Innenhafen mit angrenzender Streuobstwiese. Entstehen soll beides entlang der Stadtmauer zwischen dem städtischen Museum und dem Spielplatz.

Quelle: Vgl. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/mehr-gruen-fuer-die-city-aid-1.7298280

Bild: Durian GmbH

 

Kommentar verfassen