4. Innenstadt-Dialog Duisburg – Erwartungen und Ziele – Teil 5

4. Innenstadt-Dialog Duisburg – Erwartungen und Ziele – Teil 5

Heute Abend um 18.00 Uhr kommt zur Fortsetzung des Duisburger Innenstadt-Dialogs, zu dem die Stadt Duisburg unter anderem Einzelhändler und Gastronomen unserer Innenstadt einlädt. Wir haben im Vorfeld Akteure des innerstädtischen Einzelhandels und weitere Teilnehmer des Innenstadt-Dialogs gefragt, wie ihre Wünsche, Ziele und Erwartungen bezüglich der weiteren Entwicklung der Innenstadt aussehen.

2 Fragen an Herbert Fürmann, Linksfraktion Duisburg, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Verkehr

 

Frage 1:

„Was erwarten Sie vom 4. Innenstadt-Dialog?“

 

„Ich hoffe, dass sich möglichst viele Beteiligte (Kaufleute, Gastronomen, Vertreter von Handelsverbänden, Politik und Verwaltung, Grundstücks- und Immobilieneigentümer, Planer, aber auch bürgerschaftliche Gruppierungen und aktive Einzelpersonen) zusammenfinden und offen und zielorientiert diskutieren. Und das dabei mittelfristig auch Ziele formuliert und umgesetzt werden können.

Frage 2:

„Welche Projekte sollten Ihrer Meinung nach bevorzugt angegangen werden?“

 

„Die Verkehrsanbindung muss verbessert werden, hier besonders mit dem ÖPNV und per Fahrrad (inklusive sicherer Abstellmöglichkeiten). Das Leerstands-Management sollte weiterentwickelt werden, vor allem im Umgang mit den Zonen außerhalb der Königstraße (1b-Lagen).  Erforderlich ist zudem eine baldige Beendigung der Großbaustellen und ein besseres Baustellenmanagement. Weiterhin sollte die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum gesteigert werden.“

 

Kommentar verfassen