29. Duisburger Kunsthandwerkerfestival – 5. bis 8. April in der Duisburger City

29. Duisburger Kunsthandwerkerfestival – 5. bis 8. April in der Duisburger City

Das 29. Duisburger Kunsthandwerkerfestival, die traditionelle Auftaktveranstaltung in der Duisburger Innenstadt, läutet die neue Freiluftsaison und den Frühling ein. Alte Handwerkskünste, Kunsthandwerk aus aller Welt und buntes Straßentheater werden an 4 Tagen von Königstr. über Kuhstr. bis zur Münzstr. präsentiert. Die Münzstr. beteiligt sich zum zweiten Mal mit eigenen Aktionen, Ausstellern und Künstlern am Kunsthandwerkerfestival. Außerdem wird Samstag und Sonntag am Averdunkplatz wieder eine „Mittelalter-Meile“ die Besucher erwarten.

Von Donnerstag bis Sonntag lädt der größte, überregional bekannte Innenstadt-Markt zum Thema Kunsthandwerk in Nordrhein- Westfalen zum Bummeln, Entdecken und Genießen ein. Der Einzelhandel in den Fußgängerzonen der City beteiligt sich mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Organisiert wird das Marktereignis vom CITY-MANAGEMENT – stellvertretend für den Duisburger Einzelhandel und die Kaufmannschaft – sowie der ausrichtenden Duisburger Veranstaltungsgesellschaft GAUDIUM. Etwa 115 Aussteller aus ganz Deutschland und den Nachbarländern werden in der Fußgängerzone ihre Stände aufbauen. Viele neue Trends und interessante kunsthandwerkliche Arbeiten werden vorgestellt und fast vergessene handwerkliche Tätigkeiten ins Bewusstsein der Besucher gerufen, altes Handwerk lässt sich „hautnah“ erleben.

In diesem Jahr sind u.a. folgende Handwerker auf dem Markt:

  • Die Korbflechterin (Handwerks-Meisterin)
  • Der Holzbildhauer Tadek
  • Der Tischler
  • Spekulatiusbrett-Schnitzer
  • Kupferschmiede/-künstler
  • Das Fotostudio 1900
  • Glaskünstler
  • Töpferin – töpfert auch mit Kindern
  • Der Gürtelmacher schneidet zu und passt an
  • Ein Wachskünstler fertigt Handabdrücke

Neben dem alten Handwerk bietet das große Angebot an kunsthandwerklichen Arbeiten und Geschenkartikeln aus aller Welt für jeden Besucher etwas. Da gibt es z. B. die Phantasie-Kreaturen aus Edelstahl und Steinen von Thomas Thiel, Objekte für den Garten, jedes Teil ein Unikat. Thomas Thiel stellt seine Figuren direkt am Nikki-Brunnen aus. Andere Beispiele: Metall- Design, Blüten- und Blumenpracht mit floristischen Gestecken, Kränzen und Sträußen, getöpferte Keramik, Leder- und Filzarbeiten und nicht zuletzt natürlich auch Schmuck in jeder erdenklichen Form von phantasievoll bis Bernstein und Koralle, Design-Textilien und Schneiderarbeiten in Einzelanfertigung bis hin zum geschneiderten Loden- und Lagenlook mit Nähvorführungen. Überhaupt sind einige Mode-Labels mit individuellen Kleinserien dabei, die individuell Zuschnitte anbieten. Daneben auch traditionelle Artikel wie Seidenmalerei, handgefertigtes Holzspielzeug, Musikinstrumente, Teddys, Puppen und Blechspielzeug, von Hand hergestellte Baby- und Lauflernschuhe, Bilder und Repros von Kunstmotiven bekannter Maler, foto-realistische Bilder mit Duisburger Motiven, geschöpftes Briefpapier, handbedruckte Stoffe, Schutzengel, Bürsten und Naturwaren etc., etc. Das Angebot ist groß und muss sich entscheiden zwischen Nützlichem und Schönem.

Samstag und Sonntag: Mittelaltermeile am Averdunk

Am Samstag und Sonntag wird sich an der Königstr. in Richtung Bahnhof rund um den Averdunk-Platz das traditionelle mittelalterliche Marktlager einrichten. Der Zuschauer kann das spezielle Markttreiben mit Hökerei und Geschrei fast wie zu alten Zeiten erleben. Nicht nur bei Pia Hufschlag sollte man vorbeischauen, nein auch die anderen Markthändler und Gaukler versprechen interessantes und wundersames. Eine Seifensiederin zeigt die Herstellung von Seife und in der Perlenweberey können sich Damen passendes Geschmeide aussuchen. Kinder lassen sich schminken oder üben sich an der Armbrust, während die Eltern bei der Wahrsagerin ihre Zukunft erfahren. Im Skriptorium lauscht man dem Geschichtenerzähler und am Kräuterstand bekommt man von der Kräuterhexe ein Likörchen kredenzt.

Bühne zwischen City-Palais und Forum

Zum Verweilen lädt ein kleines, aber feines musikalisches Programm auf der Bühne vor dem Forum ein. Gegenüber dem schwarzen GAUDIUM-Bierwagen sind für DO, SA + SO folgende Programmpunkte vorgesehen:

Donnerstag, zwischen ca. 15.30 und 19 Uhr, spielt Lutz Potthoff eine moderne Mischung aus Soul, Rock und Pop. www.lutzpotthoff.de
Samstag, zwischen ca. 15.30 und 19 Uhr, spielen Michael Weirauch and friends stimmungsvolle Musik. www.michiw.com
Sonntag, zwischen ca. 15.30 und 19 Uhr, spielt Rockameier aus Moers. www.rockameier.de

Öffnungszeiten 29. Kunsthandwerkerfestival:

Donnerstag, 5. April –  von 11 bis 20 Uhr.
Freitag, 6. April – von 11 bis 20 Uhr.
Samstag, 7. April –  von 11 bis 20 Uhr.
Sonntag, 8. April – von 11 bis 19 Uhr, außerdem öffnen die Geschäfte von 13 – 18 Uhr

Veranstalter:

City-Management Duisburg e.V.
Landfermannstraße 6, 47051 Duisburg
Telefon 0203 3052538
www.citydu.de

Organisation:

GAUDIUM
Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co KG
Bismarckstr. 66, 47229 Duisburg
Telefon 02065/890 122   fax 890 123
www.gaudium.de

Kommentar verfassen