XXL Riesenwasserrutsche in der Duisburger Innenstadt

XXL Riesenwasserrutsche in der Duisburger Innenstadt

Am 25. und 26. August kommt die Schauinsland-Reisen City-Slide, eine riesige Wasserrutsche, in die Duisburger Innenstadt. Der Eintritt und die Teilnahme sind kostenfrei – allerdings sind die Tickets bereits ausverkauft. Aber auch als Zuschauer wird es bestimmt spannend. Denn am Sonntag findet außerdem ein Weltrekordversuch statt: Die zehn schnellsten Slider aus zehn Städten der Tour 2018 treten gegeneinander an, um den Weltrekord im Speedsliden zu brechen.

Ziel ist es, nur mit einem Rutschring und hoffentlich der richtigen Technik, als Schnellster 100 Meter auf der überdimensionalen Slip´n´Slide zurückzulegen. Nach einem kurzen Warm-Up darf jeder Speedslider dreimal die 15 Meter hohe Riesenrampe hinunter rutschen. Mit Hilfe einer Zeitmessanlage wird die schnellste Rutschzeit auf 100 Meter ermittelt. Unter den kritischen Augen der Rekordrichterin, Eva Ricarda vom Rekord-Institut für Deutschland gilt es vor Ort 9,33 Sekunden, die vom australischen Radiomoderator Nate Ryan im März 2013 in Brisbane (AUS) erzielt wurden, zu unterbieten, um den Weltrekord zu knacken. Es bleibt spannend, ob der Weltrekordversuch in Duisburg gelingt. Über einen Reisegutschein von schauinsland-reisen im Wert von 2.000,- Euro kann sich der Gewinner des großen Deutschlandfinales auf jeden Fall freuen.

Neben der XXL Riesenrutsche wird den Besuchern ein Rahmenprogramm geboten. Kleine und große Besucher können im Water Walking Ball Feld in einem riesigen, aufgeblasenen Ball über Wasser laufen. Auf dem Kidsplace können sich Kinder und Eltern täglich von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf ein buntes Programm freuen. Vom Bastelspaß mit Flip Flop Anhängern, professionelles Kinderschminken bis hin zu Riesenseifenblasen wird den Spielfreudigen hier so einiges geboten.

+++WICHTIGE INFO VOM VERANSTALTER++++
Das Event wird um ein Wochenende auf den 01. + 02. September verschoben. Alle vergebenen Tickets behalten ihre Gültigkeit und sind für den gleichen Tag und Uhrzeit, wie für dieses Wochenende, einsetzbar. Regen und Windböen von bis zu 50 km/h machen es den Veranstaltern unmöglich, die schauinsland-reisen City Slide auf dem König-Heinrich-Platz aufzubauen und für die Slider freizugeben. „Die Sicherheit der Rutschteilnehmer geht für uns vor, weshalb wir uns kurzfristig für eine Verschiebung des Events entschieden haben“, so Markus Kaschke, Geschäftsführer City Slide, im Einvernehmen mit schauinsland-reisen.

Bild: City Slide Event GmbH