Stadtentwicklung

Was gibt es Neues bezüglich Stadtentwicklungsprojekten in Duisburg?

Das kommt ins ehemalige P&C-Gebäude

Seit mehreren Tagen beobachten wir laufende Bauarbeiten im ehemaligen P&C-Gebäude in der Duisburger Altstadt auf der Münzstraße Ecke Beekstraße. So wurden bereits Rolltreppen demontiert und die untere Fläche des Gebäudes umstrukturiert, soweit sich das durch den Blick ins Gebäude erahnen ließ. Laut Insiderinformationen, die an uns herangetragen wurden, erwartet die Altstadt dort einen Nahversorger sprich Supermarkt. Gute Entwicklung in der Altstadt Wir sind gespannt, wohin sich die Altstadt in Zukunft

Ja zu Duisburg präsentiert Ideen in Videoreihe

In einer Videoreihe präsentieren wir ab sofort einige Ideen, die bei unserem Ideenwettbewerb eingegangen sind. Wir sind darüberhinaus auch weiterhin offen für neue Ideen, Kritik oder Kommentare zu den bisherigen Ideen. Teil I „Spielplätze für die Innenstadt“   Teil 2 „Es grünt so grün…“   Teil 3 „Breite der Kö nutzen“

Tag der Städtebauförderung: Großes Fest auf Portsmouthplatz

Am 5. Mai ist Tag der Städtebauförderung. Die Stadt Duisburg nimmt den Tag zum Anlass, um auf dem fast fertigen Portsmouthplatz (Bahnhofsvorplatz) über die bauliche Entwicklung des Platzes und der Innenstadt zu informieren. Neben Infoständen soll ein Street-Food-Festival mit Live-Musik die Besucher zum Verweilen anregen. „Unter anderem berichten wir über die Arbeiten am Portsmouth-Platz, geben aber auch Einblicke in die Entwicklung auf den Einkaufsstraßen“, sagte Baudezernent Carsten Tum der WAZ.

Ja zu Duisburg übergibt Preis an Ideengeberin

Die Passantenbefragung der Stadt Duisburg zur Fortführung des Zentrenkonzepts der Innenstadt vor zwei Wochen nahmen wir zum Anlass, einen Ideenwettbewerb unter dem Motto „Meine Idee für die Duisburger City“ zu starten. Bis zum 25. April konnte man bei uns Ideen einreichen und somit an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilnehmen. Ideengeberin Silke van Os holte heute ihren Preis, einen Geschenkkorb von Oil & Vinegar im Wert von 100 Euro, in

Ideenwettbewerb: "Meine Idee für Duisburg"

Seit dieser Woche gibt es in der Duisburger Innenstadt eine Passantenbefragung der Stadt Duisburg zum Zentrenkonzept der Innenstadt. Die Passanten werden zu ihrem Einkaufsverhalten und zu den Stärken und Schwächen der Innenstadt befragt. Die Befragung dauert noch bis zum Samstag, den 14. April 2018. Die Passantenbefragung nehmen wir nun zum Anlass für einen Ideenwettbewerb: Wir rufen jeden, der mitmachen will, dazu auf, sich mit seiner Idee für die Duisburger City

FAQ: Fragen und Antworten zum Ideenwettbewerb „Meine Idee für die City“

„Warum dieser Wettbewerb?“ Bis zum 14. April wurde in der Innenstadt eine Passantenbefragung zur Duisburger City durchgeführt. Die Ergebnisse will die Stadt für die Fortentwicklung des Zentrenkonzeptes nutzen. Wir hingegen nehmen diese Passantenbefragung und die daraus entstehende Dynamik zum Anlass einen eigenen Ideenwettbewerb zu starten, bei dem BürgerInnen sich direkt mit ihrer Idee beteiligen können. „Was passiert mit den Ideen?“ Als engagierte Duisburger sitzen wir in unterschiedlichen Arbeitsgruppen und nehmen

DCO – neue Büroimmobilie am Hauptbahnhof

„DCO“ – das steht beim Unternehmen Aurelis für „Duisburg Central Office“ – eine neue Büroimmobilie im Quartier 1 am Duisburger Hauptbahnhof. Das Bürogebäude soll rund 12.000 Quadratmeter erhalten. „Wir wollen in Duisburg ein Bürokonzept realisieren, das sich an unterschiedliche Branchen und Unternehmensgrößen richtet und jede Form der Nutzung zulässt – ganz gleich ob Zellen-, Kombi- oder Großraumbüro“, so Björn Zimmer, Projektleiter bei Aurelis. Bei Aurelis sei man bereits im Gespräch

Baumschutz in Duisburg – Wiedereinführung in Aussicht?

Dass das Thema Baumschutz ein kontroverses Thema ist, das die Duisburger bewegt, sah man zuletzt beim innerstädtischen Rosenmontagszug. Einen Wagen zierte ein Holzfäller namens „Freddy Link“ im Stile Freddy Krügers mit einer Kreissäge in den Händen. Auf den Bäumen prangte der Spruch „Nightmare im Rathaus“. Die Kritik – mehr als offensichtlich.1 Seit 1991 bestand in Duisburg die Baumschutzsatzung. Seit dem 1.1.2016 ist diese durch einen Beschluss der SPD und CDU

Pakt für die Duisburger Innenstadt geschlossen

Gestern Abend, am 14. Februar ab 19 Uhr trafen sich rund 80 Personen aus Stadtverwaltung, IHK und Handel mit Immobilienbesitzern, Interessierten und weiteren Duisburgern im Tagungsraum 6 in der Mercatorhalle. Der Versammlungsort mitten in der Duisburger City war symbolisch gewählt: Zentral liegend, Modernität versprechend. Nach einer Begrüßung durch OB Link und einem kurzen Rückblick auf die vorangegangenen drei Innenstadt-Dialoge durch Moderator Fligge von Die Dialoggestalter gab wiederum OB Link eine

4. Innenstadt-Dialog Duisburg – Erwartungen und Ziele – Teil 5

Heute Abend um 18.00 Uhr kommt zur Fortsetzung des Duisburger Innenstadt-Dialogs, zu dem die Stadt Duisburg unter anderem Einzelhändler und Gastronomen unserer Innenstadt einlädt. Wir haben im Vorfeld Akteure des innerstädtischen Einzelhandels und weitere Teilnehmer des Innenstadt-Dialogs gefragt, wie ihre Wünsche, Ziele und Erwartungen bezüglich der weiteren Entwicklung der Innenstadt aussehen. 2 Fragen an Herbert Fürmann, Linksfraktion Duisburg, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Verkehr   Frage 1: „Was