August 2018

Duisburg nimmt umweltfreundlich(e) Fahrt auf

Bildquelle: www.pd-f.de / gregor bresser   Fahrradfahren liegt im Trend. Immer mehr Menschen steigen wieder häufiger aufs Rad und tun damit der Umwelt und ihrer Gesundheit etwas Gutes. Dabei steht nicht mehr nur der Sonntagsausflug ins Grüne im Mittelpunkt sondern das Rad als nützliches Mittel, um Einkäufe zu erledigen oder Gegenstände zu transportieren. Hierzu eignet sich insbesondere das Lastenrad, welches über eine Transportfläche verfügt. Im Juni hat Duisburg mit dem

XXL Riesenwasserrutsche in der Duisburger Innenstadt

Am 25. und 26. August kommt die Schauinsland-Reisen City-Slide, eine riesige Wasserrutsche, in die Duisburger Innenstadt. Der Eintritt und die Teilnahme sind kostenfrei – allerdings sind die Tickets bereits ausverkauft. Aber auch als Zuschauer wird es bestimmt spannend. Denn am Sonntag findet außerdem ein Weltrekordversuch statt: Die zehn schnellsten Slider aus zehn Städten der Tour 2018 treten gegeneinander an, um den Weltrekord im Speedsliden zu brechen. Ziel ist es, nur

Duisburg braucht ein besseres Image

Die Stadt Wassenberg im Kreis Heinsberg macht es vor. Seit 2015 haben sich laut Rheinische Post rund 20 neue Geschäfte angesiedelt – davor gab es unzählige Leerstände. Der Grund für die Neuansiedlungen: Ein gutes Konzept sowie der Wille zur Veränderung. Ein Vorbild für unsere Innenstadt? In Duisburg ist der Wille da – jedoch fehlt es an einem einheitlichen Marketingkonzept. Wie sieht das Konzept in Wassenberg aus? Zur RP sagt Marketingexperte