JA ZU DUISBURG https://www.jazuduisburg.de Bürgerinitiative zur Stärkung der Duisburger Innenstadt und Stadtteilzentren. Fri, 17 May 2019 07:13:28 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.10 126188927 Ende für „DUO am Marientor“ – Investor sagt Projekt in Altstadt ab https://www.jazuduisburg.de/2019/05/16/ende-fuer-duo-am-marientor-investor-sagt-projekt-in-altstadt-ab/ Thu, 16 May 2019 12:31:00 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2190 Der Gronauer Investor HOFF und Partner wird seine Projektentwicklung an der Steinschen Gasse nicht weiterverfolgen, das teilte das Unternehmen per Presseerklärung mit. Der Entwurf sah ein architektonisch anspruchsvolles Konzept für Handel, Dienstleistung und Hotel vor, für das bereits erste Mietverträge geschlossen worden waren. Die finale Gestaltung des Chancen-Risiko-Profils ergab jedoch keine passende Grundlage für die Realisierung des Projektes, so heißt es in der Pressemitteilung. Gesicherte Umsetzung nicht möglich „Wir haben

Der Beitrag Ende für „DUO am Marientor“ – Investor sagt Projekt in Altstadt ab erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Der Gronauer Investor HOFF und Partner wird seine Projektentwicklung an der Steinschen Gasse nicht weiterverfolgen, das teilte das Unternehmen per Presseerklärung mit. Der Entwurf sah ein architektonisch anspruchsvolles Konzept für Handel, Dienstleistung und Hotel vor, für das bereits erste Mietverträge geschlossen worden waren. Die finale Gestaltung des Chancen-Risiko-Profils ergab jedoch keine passende Grundlage für die Realisierung des Projektes, so heißt es in der Pressemitteilung.

Gesicherte Umsetzung nicht möglich

„Wir haben nach reiflicher Überlegung und mit Bedauern entschieden, die Projektentwicklung DUO in Duisburg nicht weiter zu verfolgen“, so Ingo Hoff, Geschäftsführer des Investors HOFF und Partner. Trotz unterzeichneter Mietverträge konnte die anvisierte Vermarktungsquote nicht mit den individuellen Konzeptanforderungen in einen wirtschaftlichen Einklang gebracht werden. Dadurch sei eine gesicherte Umsetzung des Projektes in einem realistischen Zeitraum nicht möglich.

Vor dem Hintergrund der veränderten Investitionsbereitschaft im Handel, der aktuell hohen Konjunktur in der Bauwirtschaft sowie den stark steigenden und unbeständigen Baukosten sieht man beim Projektentwickler keine ausreichende Grundlage für die Realisierung des Projektes. Zudem habe sich aktuell die Projektkonkurrenz in Duisburg an attraktiveren Standorten verschärft, was zur abschließenden Bewertung der Situation beigetragen hat.

Hochwertiges Konzept von Architektur und Nutzungsmix

Im Herbst 2016 war das Team von HOFF und Partner in die Vermarktung der Flächen gegangen und hatte dafür ein Netzwerk aus lokalen und überregionalen Immobilien-Fachpartnern an Bord.
Für die seit langem brachliegende innerstädtische Fläche an der Marienkirche sah der Entwurf ein Gesamtkonzept aus einem vielfältigen und nachhaltigen Nutzungsmix, kombiniert mit einer ausdrucksstarken Architektursprache vor. Auf rund 20.000 m² waren neben Flächen für Handel, Gastronomie und Dienstleistungen auch ein Hotel und ein Fitness-Studio geplant. Dazu waren mit dem Hotelbetreiber Star INN und einem namhaften Fitnessbetreiber bereits Mietverträge geschlossen worden.

Investor zieht positives Fazit

Investor Ingo Hoff zieht trotzdem rückblickend ein positives Fazit: „Ich blicke gerne auf die Zusammenarbeit mit unseren Ansprechpartnern bei der Stadt Duisburg zurück. Es war immer ein offenes, pragmatisches und vertrauensvolles Miteinander.“


Quelle und Bildnachweis: Industriebau HOFF und Partner GmbH

Der Beitrag Ende für „DUO am Marientor“ – Investor sagt Projekt in Altstadt ab erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2190
Erste Einblicke in XXL-Möbel-Outlet von Riegel Interior https://www.jazuduisburg.de/2019/05/09/erste-einblicke-in-xxl-moebel-outlet-von-riegel-interior/ Thu, 09 May 2019 08:10:36 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2178 Anfang April noch sorgte man sich um die Leerstände in der Königsgalerie, bedingt durch den Auszug der schwedischen Modekette H&M, die dort über drei Etagen belegte. Die Filiale schloss am 13. April (Bezahlartikel/NRZ). Doch bereits kurze Zeit später stand fest: Riegel Interior, ein Möbel Outlet, übernimmt die Fläche. Riegel Interior war zuvor ebenfalls wegen der Schließung seiner Filiale in der Königsgalerie in den Schlagzeilen. Doch mit der Übernahme der 2500

Der Beitrag Erste Einblicke in XXL-Möbel-Outlet von Riegel Interior erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Anfang April noch sorgte man sich um die Leerstände in der Königsgalerie, bedingt durch den Auszug der schwedischen Modekette H&M, die dort über drei Etagen belegte. Die Filiale schloss am 13. April (Bezahlartikel/NRZ). Doch bereits kurze Zeit später stand fest: Riegel Interior, ein Möbel Outlet, übernimmt die Fläche.

Riegel Interior war zuvor ebenfalls wegen der Schließung seiner Filiale in der Königsgalerie in den Schlagzeilen. Doch mit der Übernahme der 2500 Quadratmeter Verkaufsfläche (Bezahlartikel/NRZ) ist nun der Möbelhändler neuer Ankermieter der Galerie und bietet seine hochwertigen Möbel namhafter Hersteller auf drei Etagen zu Outletpreisen an.

Riegel Interior feiert bereits am 10. Mai 2019 die Eröffnung des neuen Stores in der Königsgalerie Duisburg. Wir durften bereits vorab einen Blick in den neuen Laden werfen.

Anklicken um

Der Beitrag Erste Einblicke in XXL-Möbel-Outlet von Riegel Interior erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2178
Sommerprogramm im Kultur- und Stadthistorischen Museum https://www.jazuduisburg.de/2019/04/23/sommerprogramm-im-kultur-und-stadthistorischen-museum/ Tue, 23 Apr 2019 12:12:55 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2172 Der Sommer steht vor der Türe – passend dazu hat das Kultur- und Stadthistorische Museum Duisburg sein Sommerprogram für Kinder und Familien für April bis Oktober 2019 veröffentlicht. Rund um ihre Sonderausstellung wird sich den Sommer über auf die Suche nach Paradiesstädten und fernen Welten gemacht. Das Programm ist für Kinder ab 7 Jahren und immer mittwochs in den Sommerferien vom 17. Juli  bis zum 21. August 2019. Der Eintritt

Der Beitrag Sommerprogramm im Kultur- und Stadthistorischen Museum erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Der Sommer steht vor der Türe – passend dazu hat das Kultur- und Stadthistorische Museum Duisburg sein Sommerprogram für Kinder und Familien für April bis Oktober 2019 veröffentlicht. Rund um ihre Sonderausstellung wird sich den Sommer über auf die Suche nach Paradiesstädten und fernen Welten gemacht. Das Programm ist für Kinder ab 7 Jahren und immer mittwochs in den Sommerferien vom 17. Juli  bis zum 21. August 2019. Der Eintritt für Kinder beträgt 2 Euro.

Ferienprogramm:

  • Mittwoch, 17. Juli, von 15 bis 17 Uhr: Seerosen
    Aus Recyclingmaterial werden farbenfrohe Seerosen gebastelt. (Nurten Kocaman, „NurStil“)
  • Mittwoch, 24. Juli, von 15 bis 17 Uhr: Mercators Ungeheuer
    In der Druckwerkstatt können Mercators Ungeheuer ausgedruckt werden. (Andreas Baschek)
  • Mittwoch, 31. Juli, von 15 bis 17 Uhr: Paradiesvögel
    Recyclingmaterial wird zu bunten Paradiesvögeln. (Nurten Kocaman, „NurStil“)
  • Mittwoch, 7. August, von 15 bis 17 Uhr: Kaleidoskope
    Wir bauen eigene Kaleidoskope. (Fraue Berndt)
  • Mittwoch, 14. August, von 15 bis 17 Uhr: Traumfänger
    Aus Federn, Spitze, Perlen, Wolle und mehr werden Traumfänger. (Anita König)
  • Mittwoch, 21. August, von 15 bis 17 Uhr: Schiffe und Flöße
    Schiffchen und kleine Flöße werden aus Holz geschnitzt und können dann im Wasserbassin schwimmen. (Andreas Baschek)

Parallel zu den Marina-Marktterminen von April bis Oktober (jeden 2. Sonntag) bietet das Museum jeweils von 13 bis 17 Uhr kostenlose Workshops für Jung und Alt an.

Wo?

Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg
Johannes-Corputius-Platz 1
47051 Duisburg

Mehr unter www.stadtmuseum-duisburg.de

 

Der Beitrag Sommerprogramm im Kultur- und Stadthistorischen Museum erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2172
„WALLACE“ kommt nach Duisburg – Musikalische Preview im Mai https://www.jazuduisburg.de/2019/04/17/wallace-kommt-nach-duisburg-musikalische-preview-im-mai/ Wed, 17 Apr 2019 09:20:06 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2167 Am 14. November feiert „WALLACE – Das Musical“ im Theater am Marientor in Duisburg Weltpremiere. In Kooperation mit der Kammeroper Köln gibt es vorab eine musikalische Preview des Musicals: Am 4. und 5. Mai werden bekannte Musicalstars wie Andrea Matthias Pagani, Femke Soetanga und Patrick Stanke gemeinsam mit den Kölnern Symphonikern unter der Leitung ihrer Chefdirigentin Inga Hilsberg einen exklusiven Einblick in die Musik der Produktion gewähren. Bei der musikalischen

Der Beitrag „WALLACE“ kommt nach Duisburg – Musikalische Preview im Mai erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Am 14. November feiert „WALLACE – Das Musical“ im Theater am Marientor in Duisburg Weltpremiere. In Kooperation mit der Kammeroper Köln gibt es vorab eine musikalische Preview des Musicals: Am 4. und 5. Mai werden bekannte Musicalstars wie Andrea Matthias Pagani, Femke Soetanga und Patrick Stanke gemeinsam mit den Kölnern Symphonikern unter der Leitung ihrer Chefdirigentin Inga Hilsberg einen exklusiven Einblick in die Musik der Produktion gewähren.

Bei der musikalischen Preview wird die Geschichte des schottischen Nationalhelden William Wallace konzertant erzählt. Weltbekannt wurde sie durch den oscarprämierten Film “Braveheart“. Während sich der Film aber vor allem auf die monumentale Darstellung der Auseinandersetzungen konzentriert, erzählt „WALLACE – Das Musical“ die Geschichte von Liebe, Macht, Leidenschaft und Gier. Und zeigt zugleich, dass Humor auch damals schon eine wichtige Rolle gespielt hat. So dürfen sich die Besucher auf ein Musical für die ganze Familie freuen.

Die Musik zu „WALLACE – Das Musical“ stammt aus der Feder des amerikanischen Komponisten Todd Schroeder, für die Liedtexte zeichnet sich Wolfgang DeMarco verantwortlich. Gemeinsam mit Schroeder und Katja Thost-Hauser hat er auch am Buch gearbeitet. Die musikalische Leitung hat Inga Hilsberg inne.

Termine der musikalischen Preview von „WALLACE – Das Musical“

Samstag, 4. Mai 2019, Beginn: 19:30 Uhr

Sonntag, 5. Mai 2019, Beginn: 16:00 Uhr

Preise: ab 22 Euro (17 Euro ermäßigt)

Tickets Tel.: 0 22 38 / 9 56 03 03 oder www.kammeroper-koeln.de

Spielstätte

Kammeroper Köln im Walzwerk Pulheim
Rommerskirchenerstr. 21
50259 Pulheim

Der Beitrag „WALLACE“ kommt nach Duisburg – Musikalische Preview im Mai erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2167
Weltensammler, Sinnsucher und Paradiesforscher im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg https://www.jazuduisburg.de/2019/04/07/weltensammler-sinnsucher-und-paradiesforscher-im-kultur-und-stadthistorischen-museum-duisburg/ Sun, 07 Apr 2019 11:46:30 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2163 Weltensammler, Sinnsucher, Paradiesforscher, unter diesem Motto findet vom 24. März bis zum 30. Juni 2019 im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg die gleichnamige Ausstellung statt. Die Ausstellung ist geprägt von ersten Einflüssen der Menschheit, die Welt nach ihrem Ermessen zu verändern, und heutigen Vorstellungen einer Utopie, also einer perfekten Welt. Die Sehnsucht nach Perfektionismus treibt Menschen bis heute an, neue Dinge zu erfinden, Grenzen auszutesten, Einfluss auf die Welt zu

Der Beitrag Weltensammler, Sinnsucher und Paradiesforscher im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Weltensammler, Sinnsucher, Paradiesforscher, unter diesem Motto findet vom 24. März bis zum 30. Juni 2019 im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg die gleichnamige Ausstellung statt.

Die Ausstellung ist geprägt von ersten Einflüssen der Menschheit, die Welt nach ihrem Ermessen zu verändern, und heutigen Vorstellungen einer Utopie, also einer perfekten Welt. Die Sehnsucht nach Perfektionismus treibt Menschen bis heute an, neue Dinge zu erfinden, Grenzen auszutesten, Einfluss auf die Welt zu nehmen. In einem labyrinthischen Kabinett sind Entdeckungsreisen der Raum und Zeit, des Eigenen und des Fremden zu bewundern. Wie die Welt funktioniert und was diese verändert, will das Künstlerduo „K&K Kelbassa’s Panoptikum“ den Besuchern zeigen.

Unter Weltensammler sind alle utopischen Ideen und Aspekte der Welt zusammengefasst, welche sich künstlerisch als Raum-Installation darstellen lassen. Die Sinnsucher sind durch die ersten Versuche der Menschheit, die Welt zu verstehen dargestellt. Und Paradiesforscher? Das sind die Menschen der Gegenwart, welche weiterhin von einer perfekten Welt träumen. Hierzu modellierte das Künstlerduo in Kooperation mit Schülern der Gesamtschule Globus und einigen Besuchern eines Mitmach-Ateliers, welches schon vor der Ausstellung stattfand, UTOPIA: Improvisation, Modell und utopisches Übungsfeld des Hier und Jetzt.

Mit der Wunderkammer der Utopie und allerlei historischen Werkzeugen und Errungenschaften der frühen Geschichte der Menschheit, lädt das Künstlerduo ein, sich in eine Welt des Staunens und Entdeckens zu begeben. Sie wollen Inspiration schaffen und aufzeigen, dass die Menschheit immer noch genau das gleiche Ziel verfolgt, wie schon unsere Vorfahren: Die Welt so zu verändern, wie sie uns am besten gefällt.

 

 

Der Beitrag Weltensammler, Sinnsucher und Paradiesforscher im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2163
JESUS CHRIST SUPERSTAR – erste Eigenproduktion im Theater am Marientor https://www.jazuduisburg.de/2019/04/05/jesus-christ-superstar-erste-eigenproduktion-im-theater-am-marientor/ Fri, 05 Apr 2019 06:46:34 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2154 Lord Andrew Lloyd Webbers gefeierte Rockoper JESUS CHRIST SUPERSTAR kommt Ostern 2019 vom 12. bis 22. April ins Theater am Marientor in Duisburg: Genau 50 Jahre nach der Erstveröffentlichung des späteren Titelsongs „Superstar“ und als erste Eigenproduktion für das Duisburger Musicaltheater! Ein doppelter Grund zur Freude! In der Duisburger Inszenierung von Katja Thost-Hauser wird der Wuppertaler Musicalstar Patrick Stanke die Titelrolle übernehmen. An seiner Seite, als Maria Magdalena, Musicaldarstellerin und

Der Beitrag JESUS CHRIST SUPERSTAR – erste Eigenproduktion im Theater am Marientor erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Lord Andrew Lloyd Webbers gefeierte Rockoper JESUS CHRIST SUPERSTAR kommt Ostern 2019 vom 12. bis 22. April ins Theater am Marientor in Duisburg: Genau 50 Jahre nach der Erstveröffentlichung des späteren Titelsongs „Superstar“
und als erste Eigenproduktion für das Duisburger Musicaltheater! Ein doppelter Grund zur Freude!

Schauspieler und Moderator Ralph Morgenstern

In der Duisburger Inszenierung von Katja Thost-Hauser wird der Wuppertaler Musicalstar Patrick Stanke die Titelrolle übernehmen. An seiner Seite, als Maria Magdalena, Musicaldarstellerin und TV-Moderatorin Dionne Wudu. Andréa Matthias Pagani wird als Judas mit von der Partie sein. Als schräger und schillernder Despot Herodes ist TV-Entertainer und Schauspieler Ralph Morgenstern auf der Bühne zu sehen. Musikalisch begleitet wird die Rockoper von einem 12-köpfigen Orchester der Kölner Symphoniker unter der Leitung von Inga Hilsberg.

Patrick Stanke und Dionne Wudu.

Das Meisterwerk, für das Lord Andrew Lloyd Webber 1974 für den Oscar nominiert wurde und für dessen Live-Version er 2018 den Prime Time Emmy Award erhielt, wird in englischer Originalsprache aufgeführt. Großartige Songs, wie „I Don’t Know How to Love Him“, „Gethsemane“, „Heaven on Their Minds“ oder „Superstar“ werden die Zuschauer begeistern und faszinieren. Für die Duisburger Inszenierung JESUS CHRIST SUPERSTAR – The Rockmusical in Concert wurde eigens ein Bühnenbild mit einer überdimensionalen Dornenkrone und verschiedenen Spielebenen designt. Ein multifunktionaler LED-Screen, der perfekt in das Lichtdesign von Michael Grundner integriert wird, kommt bei der semikonzertanten Version des Webber Klassikers ebenfalls zum Einsatz.

JESUS CHRIST SUPERSTAR handelt von den letzten sieben Tagen im Leben Jesu aus der Perspektive seines Freundes und späteren Verräters Judas. Die einzigartige Musik aus der Feder von Lord Andrew Lloyd Webber und die Texte von Tim Rice machen dieses Musical zu einem besonderen Erlebnis.

Tickets unter: www.theater-am-marientor.de, Ticketmaster, Eventim, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und den WAZ LeserLäden.

Fotonachweis: Frank Altmann XPhotographer

Der Beitrag JESUS CHRIST SUPERSTAR – erste Eigenproduktion im Theater am Marientor erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2154
Volles Programm auf der Gesundheits.Messe.Duisburg https://www.jazuduisburg.de/2019/03/06/volles-programm-auf-der-gesundheits-messe-duisburg/ Wed, 06 Mar 2019 08:51:45 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2148 Am 23. und 24. März 2019 dreht sich im CityPalais Duisburg bereits zum 10. Mal in Folge alles um das Thema Gesundheit. Die Gesundheits.Messe.Duisburg zählt in diesem Jahr über 60 Aussteller, darunter Kliniken, Praxen und Selbsthilfegruppen. Das Vortragsprogramm ist ab sofort online und gibt einen Überblick zu den insgesamt 27 kostenlosen Vorträgen sowie einer Podiumsdiskussion von Experten zu unterschiedlichen Fragen der Gesundheit. Vorführungen und Aktionen ergänzen das Programm. Eine Ausstellerliste

Der Beitrag Volles Programm auf der Gesundheits.Messe.Duisburg erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Am 23. und 24. März 2019 dreht sich im CityPalais Duisburg bereits zum 10. Mal in Folge alles um das Thema Gesundheit. Die Gesundheits.Messe.Duisburg zählt in diesem Jahr über 60 Aussteller, darunter Kliniken, Praxen und Selbsthilfegruppen. Das Vortragsprogramm ist ab sofort online und gibt einen Überblick zu den insgesamt 27 kostenlosen Vorträgen sowie einer Podiumsdiskussion von Experten zu unterschiedlichen Fragen der Gesundheit. Vorführungen und Aktionen ergänzen das Programm. Eine Ausstellerliste u nd das Programm finden Interessierte im Internet unter www.gesundheitsmesse.nrw.

Wenn am Samstag, den 23. März um 11 Uhr die Pforten der Messe City Palais in der Innenstadt öffnen, erwartet die Besucher direkt um 11.30 Uhr eine Tanzeinlage der Duisburger Tanzschule Annattack auf der Aktionsfläche. Gegen 11.45 Uhr eröffnet Schirmherr der Messe und Dezernent für Integration, Sport und Gesundheit, Verbraucherschutz und Feuerwehr Dr. Ralf Krumpholz offiziell gemeinsam mit Veranstalter Frank Oberpichler die Messe.

Um 12 Uhr findet die Podiumsdiskussion zum Thema „Volkskrankheit Nr. 1 – wie geht es dem Rücken?“ statt. Moderiert wird die Diskussion von Stefan Wlach, Referent für Öffentlichkeitsarbeit am Evangelischen Klinikum Niederrhein. Teilnehmer der Diskussion sind Prof. Dr. med. Michael Zimmermann, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am Evangelisches Klinikum Niederrhein, Dr. Sandra Buchmann, Oberärztin der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Sektion Wirbelsäulen- und Beckenchirurgie am BG Klinikum Duisburg sowie Prof. Dr. Martin Scholz, Chefarzt Neurochirurgie bei den Sana Kliniken Duisburg. Gemeinsam diskutieren sie über Rückenerkrankungen, Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten.

Den Samstag über folgen 11 Vorträge u.a. zu Themen wie „Rekonstruktion von Knochendefekten“,Herzrythmusstörungen, Beckenbodensenkung / Harnwegsinkontinenz, Endometriose, „All on 4“-Zahnimplantation, Ästhetische Zahnmedizin, Training mit Elektro-Stimulation, Krampfaderbehandlung, Vermögensschutz vor Pflegeheimkosten sowie Zukunftsperspektiven für geflüchtete Menschen in der Pflege.

Das gesamte Programm findet man im Internet auf der Homepage der Gesundheitsmesse. Am zweiten Tag gibt es insgesamt 16 Vorträge zu unterschiedlichen Themen, wie z.B. Kraft von Magneten und Biophotonen, Moderne Hörgerätetechnologien, Raucherentwöhnung durch Hypnose, Vorteile von Wasser- und Luftaufbereitung für die Gesundheit, Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung, Darmkrebstherapie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Entwicklungen im Bereich Reizdarm, aktuelle Konzepte zu Hüft- und Kniegelenkersatz, Absicherung des Partners im Erbfall, neue Perspektiven in der Parkinsonbehandlung sowie alles über die Zukunftsplanung zum Lebensende.

Das Programm finden Sie unter http://www.gesundheitsmesse.nrw/programm-2019/

Der Beitrag Volles Programm auf der Gesundheits.Messe.Duisburg erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2148
Konzertreihe beim City Electronicer startet im Februar https://www.jazuduisburg.de/2019/01/07/konzertreihe-beim-city-electronicer-startet-im-februar/ Mon, 07 Jan 2019 10:51:57 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2139 Am 23. Februar 2019 beginnt die neue inStore-Kozertreihe des Duisburger Urgesteins City Electronicer im neuen Ladenlokal in der Heuserstraße. Zu wiederholtem Male treten ausgewählte Bands auf, die das Publikum begeistern. Den Anfang in diesem Jahr macht am Samstag, 23. Februar 2019 um 19.00 Uhr das Alphamay Friends & Family Show Special, verstärkt durch Dynastie. Dieses Konzert kostet keinen Eintritt erfordert aber eine Voranmeldung. Die Zuschauerzahl ist begrenzt. Um Voranmeldung wird

Der Beitrag Konzertreihe beim City Electronicer startet im Februar erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Am 23. Februar 2019 beginnt die neue inStore-Kozertreihe des Duisburger Urgesteins City Electronicer im neuen Ladenlokal in der Heuserstraße. Zu wiederholtem Male treten ausgewählte Bands auf, die das Publikum begeistern. Den Anfang in diesem Jahr macht am Samstag, 23. Februar 2019 um 19.00 Uhr das Alphamay Friends & Family Show Special, verstärkt durch Dynastie.

Dieses Konzert kostet keinen Eintritt erfordert aber eine Voranmeldung. Die Zuschauerzahl ist begrenzt. Um Voranmeldung wird gebeten über Webseite www.cityelectronicer.de.

Der Beitrag Konzertreihe beim City Electronicer startet im Februar erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2139
„Ja zu Duisburg“-Beitrag im Duisburger Jahrbuch
 https://www.jazuduisburg.de/2018/12/11/ja-zu-duisburg-beitrag-im-duisburger-jahrbuch%e2%80%a8/ Tue, 11 Dec 2018 12:22:22 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2134 Frank „Zepp“ Oberpichler hat als Sprecher der Initiative „Ja zu Duisburg“ in diesem Jahr einen Beitrag für das Duisburger Jahrbuch 2019 verfasst. Das Jahrbuch erscheint im Mercator-Verlag und gibt den Lesern einen Rückblick auf die Geschehnisse in Duisburg. Worum es in dem Beitrag geht? Lesen Sie selbst: Auszug aus „Die Moritat vom Deo-Zeh – oder: Dicke Luft in Schilderhausen“ Es begab sich also zu jener Zeit, als die Wirtschaftskrieger (WK)

Der Beitrag „Ja zu Duisburg“-Beitrag im Duisburger Jahrbuch
 erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Frank „Zepp“ Oberpichler hat als Sprecher der Initiative „Ja zu Duisburg“ in diesem Jahr einen Beitrag für das Duisburger Jahrbuch 2019 verfasst. Das Jahrbuch erscheint im Mercator-Verlag und gibt den Lesern einen Rückblick auf die Geschehnisse in Duisburg. Worum es in dem Beitrag geht? Lesen Sie selbst:

Auszug aus „Die Moritat vom Deo-Zeh –

oder:

Dicke Luft in Schilderhausen“

Es begab sich also zu jener Zeit, als die Wirtschaftskrieger (WK) über das Land zogen, um aus jeder Brache ihren Profit zu schlagen. Sie kamen, sie sahen, sie heimsten ein und sie bauten. Bauten irgendetwas in jenen Jahren. Bauten ohne große Not. Bauten für kein Publikum.

Irgendetwas musste immer gebaut werden, damit irgendetwas irgendwo sei. Denn nichts verunsicherte einen gestandenen WK mehr, als dass nichts sei. Schon gar nicht konnte er leiden, dass irgendwo nichts sei, an dem er folglich nichts verdienen könne. Nur eine Sache schien ihm noch schlimmer, als das irgendwo nichts sei: Dass irgendwo irgendetwas sei, an dem er aber nichts verdiente. Das trieb jeden WK in jenen Jahren an den Rand des Wahnsinns, darob er zu schaffen sich aufmachte, damit Tätigkeit und Profit zu sprießen sich einstellte.

Also begab es sich in Zeiten des Frühlings des Jahres sieben nach dem großen Unglück, dass sich aufmachte ein Getriebener, um zu errichten etwas, damit dort etwas sei, wo lange nichts war. Behuf dessen formulierte man einen Grund in der Stadt, die kaum einem etwas sagte, der nicht in der Stadt wohnte oder in dieser arbeitete. Gleichwohl diese Stadt viel zu bieten hatte, was aber nur unter der Hand weitergegeben wurde.

[…]

Der komplette Text und weitere Geschichten, Rückblicke und Erzählungen aus Duisburg gibt es ab sofort nachzulesen im Duisburger Jahrbuch 2019 – erhältlich beim Mercator Verlag.

ISBN-13 978-3-946895-22-0

Der Beitrag „Ja zu Duisburg“-Beitrag im Duisburger Jahrbuch
 erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2134
NETTO in der Duisburger Altstadt feiert große Neueröffnung https://www.jazuduisburg.de/2018/12/11/netto-in-der-duisburger-altstadt-feiert-grosse-neueroeffnung/ Tue, 11 Dec 2018 11:54:15 +0000 https://www.jazuduisburg.de/?p=2126 Bereits im Juni 2018 haben wir darüber berichtet, dass im ehemaligen P&C ein Nahversorger einzieht. Nun ist es endlich soweit: Heute, am 11. Dezember 2018, feiert der neue Nettomarkt seine große Neueröffnung und lockt Besucher mit 10 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment (ausgenommen Tabak, Pfand, Eduscho/Tchibo, Buch- und Presseerzeugnisse, Gutschein-/guthabenkarten, Pre- und Anfangsmilchernährung sowie reduzierte Artikel). Mit dem Netto hat die Duisburger Altstadt nun einen gut sortierten, modernen und

Der Beitrag NETTO in der Duisburger Altstadt feiert große Neueröffnung erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
Bereits im Juni 2018 haben wir darüber berichtet, dass im ehemaligen P&C ein Nahversorger einzieht. Nun ist es endlich soweit: Heute, am 11. Dezember 2018, feiert der neue Nettomarkt seine große Neueröffnung und lockt Besucher mit 10 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment (ausgenommen Tabak, Pfand, Eduscho/Tchibo, Buch- und Presseerzeugnisse, Gutschein-/guthabenkarten, Pre- und Anfangsmilchernährung sowie reduzierte Artikel). Mit dem Netto hat die Duisburger Altstadt nun einen gut sortierten, modernen und attraktiven Nahversorger dazugewonnen. Der neue Markt bietet den hier lebenden und arbeitenden Menschen die Möglichkeit, sich mit dem täglichen Bedarf an Lebensmitteln zu versorgen.

Die Neueröffnung mitsamt Eröffnungsangeboten geht noch bis zum 15.12.2018. Wir freuen uns, dass dieses neue Angebot in der Altstadt zu einer Verbesserung der Lebensqualität beiträgt.

Die Personen auf dem Bild wurden aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht.

Der Beitrag NETTO in der Duisburger Altstadt feiert große Neueröffnung erschien zuerst auf JA ZU DUISBURG.

]]>
2126